Marke anmelden

Eine Marke anmelden ist sehr leicht. Du kannst Marken eintragen, indem du ihre Kategorien festlegst und den Markennamen oder das Logo sofort bestimmst.

N

Kostenlose Forschung

Selbstverständlich haben wir alles sorgfältig von unseren Markenanwälten überprüft.
N

Niedrige Kosten

Da Sie Ihre Marke online registrieren können, sparen Sie eine Menge Geld.
N

Online

Ermitteln Sie die Kategorien selbst mit unserem Tool und registrieren Sie Ihre Marke.

Wie funktioniert eine Markenanmeldung?

Eine Markenregistrierung umfasst den kompletten Prozess, vom ersten Identitätscheck über eine umfassende phonetische Recherche bis hin zur Übermittelung der Markenkategorien in den designierten Ländern. Anschließend erhältst du eine Depotnummer und es wird geprüft, ob deine Marke alle formellen Voraussetzungen erfüllt und dass keine Eintragungshindernisse bestehen. Ist das der Fall, beginnt der Zeitraum der rechtlichen Einspruchsfrist. Falls keine Beschwerde von anderen Marken eingereicht wird, wird deine Marke nach Ablauf dieses Zeitraums registriert und 10 Jahre lang geschützt bleiben. Nach Ablauf dieser 10 Jahre kannst du die Eintragung um weitere 10 Jahre verlängern. Wenn Sie endlich ein gut funktionierendes Unternehmen haben oder ein Franchise erstellen möchten, können Sie mit der Registrierung Ihrer Marke Geld verdienen.

Markenrecherche

Festlegung der Kategorien

Übermittlung der Marke

Prüfung der Markenvoraussetzungen

Rechtliche Einspruchsfrist

Markeneintragung für zehn Jahre.

Marke online anmelden

Warum müssen Sie eine Marke registrieren?

Der wichtigste Grund für die Markenregistrierung besteht darin, zu verhindern, dass Wettbewerber Ihr Produkt kopieren oder verfälschen. Daneben können Sie das Ⓡ-Zeichen verwenden. Nach dem Gesetz hat dieses Zeichen keinen direkten Wert, aber es versichert Kunden und schreckt Konkurrenten ab. Das Letzte, weil Sie sie unterzeichnen, handeln Sie gegen Verletzungen. Wenn Sie endlich ein gut funktionierendes Unternehmen haben oder ein Franchise erstellen möchten, können Sie mit der Registrierung Ihrer Marke Geld verdienen. Wir bieten in diesem Fall Festpreise an, du weißt also jederzeit ganz genau, welche Kosten bei deiner Markenanmeldung auf dich zukommen.

Wie viel kostet eine Markenanmeldung?

Die Kosten einer Markenanmeldung hängen von den Ländern ab, in denen sie registriert werden soll. Eine Eintragung in den Niederlanden wird automatisch zu einer Eintragung in allen Benelux-Ländern. Du hast ebenfalls die Möglichkeit, Länder in der EU einzeln zuzuweisen oder deine Marke in allen Ländern der Europäischen Union bzw. weltweit zu registrieren.

Wir bieten in diesem Fall Festpreise an, du weißt also jederzeit ganz genau, welche Kosten bei deiner Markenanmeldung auf dich zukommen. Individuell sind nur internationale Eintragungen, wobei wir stets versuchen, den für dich günstigsten Weg zu finden. Es kann also sein, dass deine Marke erst in den Benelux-Ländern eingetragen werden sollte und erst später EU- bzw. weltweit. Es scheint zwar etwas seltsam zu sein, dass eine Eintragung in der EU die Eintragung in den Benelux-Ländern teilweise überlappt, doch bei internationalen Eintragungen ist es tatsächlich oft günstiger, in den Benelux-Ländern anzufangen und sich zu einer internationalen Eintragung vorzuarbeiten.

Wann können Sie eine Marke registrieren?
Sie können immer eine Marke registrieren. Ob Sie ein Unternehmen oder eine Einzelperson sind, oder eine politische Partei, ein Verein oder eine Stiftung für diese Angelegenheit. Sie müssen nicht mit einer Marke bei der Handelskammer registriert sein, um eine Marke registrieren zu können. Sie registrieren Ihre Marke, wenn Sie ein neues Produkt haben, wenn Sie einen neuen Service anbieten möchten, aber auch, wenn Sie Ihr Unternehmen jahrelang geführt haben und nie die Registrierung vornehmen mussten.
Wie lässt sich eine Markenanmeldung verlängern?

Die Verlängerung einer Markeneintragung kann sechs Monate vor dem Ablaufdatum der Marke eingeleitet werden. Falls das Ablaufdatum verstrichen ist, ist die Marke abgelaufen. Sie befindet sich dann im sogenannten ‚délai de grâce‘, einer Nachfrist. Falls der ‚délai de grâce‘ für die Verlängerung noch nicht abgelaufen ist, kannst du die Eintragung nach der Zahlung eines Bußgeldes dennoch verlängern. Dies muss innerhalb von sechs Monaten nach dem Markenablaufdatum erfolgen.

Verstreicht auch dieser Zeitraum, ist es allerdings zu spät. Es macht dann auch keinen Unterschied, wenn du angibst, den Brief von der Markenbehörde zu spät erhalten zu haben, in dem du über den bevorstehenden Ablauf deiner Marke informiert wurdest.

Welche Kategorien gibt es bei der Markeneintragung?

Bei der Markeneintragung stehen 45 Kategorien zur Verfügung. Diese Kategorien werden mittlerweile als Klassen bezeichnet. Es gibt 35 Klassen für Waren und Güter und 10 für Dienstleistungen. Alles, was sich um uns herum befindet, fällt in eine oder mehrere dieser 45 Klassen.

Wo kann eine Markenanmeldung vorgenommen werden?
Im Grunde genommen stehen dir drei Eintragungsmöglichkeiten zur Verfügung: In den Benelux-Ländern, in der EU oder unabhängig in einem beliebigen Land. Für eine Markeneintragung sind auf jeden Fall empfohlen:

  1. Dein Aufenthaltsland.
  2. Das Land, in dem deine Produkte hergestellt werden (Herstellungsland).
  3. Länder, in denen mit Markenverletzungen zu rechnen ist.
  4. Länder, in denen wichtige Wettbewerber zu finden sind.
  5. Länder, in denen Produkte oder Dienstleistungen regelmäßig angeboten oder verkauft werden.
Wie funktioniert eine Markenanmeldung?

Eine Markenregistrierung umfasst den kompletten Prozess, vom ersten Identitätscheck über eine umfassende phonetische Recherche bis hin zur Übermittelung der Markenkategorien in den designierten Ländern. Anschließend erhältst du eine Depotnummer und es wird geprüft, ob deine Marke alle formellen Voraussetzungen erfüllt und dass keine Eintragungshindernisse bestehen. Ist das der Fall, beginnt der Zeitraum der rechtlichen Einspruchsfrist. Falls keine Beschwerde von anderen Marken eingereicht wird, wird deine Marke nach Ablauf dieses Zeitraums registriert und 10 Jahre lang geschützt bleiben. Nach Ablauf dieser 10 Jahre kannst du die Eintragung um weitere 10 Jahre verlängern.

Welche Voraussetzungen bestehen für eine Markeneintragung?

Bevor einer Marke irgendwelche Rechte zugesprochen werden können, muss sie mehrere Voraussetzungen erfüllen. Diese elementaren Voraussetzungen lauten:

  1. Solidität
  2. Zulässigkeit
  3. Rechtmäßigkeit

Die Markenbehörde überprüft, ob eine Marke die ersten beiden Voraussetzungen erfüllt. Ist das nicht der Fall, wird die Eintragung abgelehnt. Die dritte Voraussetzung wird nur geprüft, falls ein Einspruchsverfahren durchgeführt wird.

Was ist bei Markeneintragungen in böser Absicht zu tun?

Falls es eine Marke gibt, die in böser Absicht eingetragen wurde, könnte sie als nichtig erklärt werden. Wird deine Marke von jemand anderem ohne dein Wissen eingetragen, handelt es sich um eine Eintragung in böser Absicht.

Artikel 2.4 sub f BVIE klärt die Frage, wann dies der Fall ist. Die Markeneintragung funktioniert schließlich normalerweise anhand des Grundsatzes ‚Wer zuerst kommt, mahlt zuerst‘.

Der Ventoux3-Fall ist ein bekanntes Beispiel für eine mögliche Eintragung in böser Absicht. In diesem Beispiel arbeiteten alle Parteien unter dem Namen Ventoux3 zusammen. Als sich die Wege der Parteien trennten, haben beide Parteien den Namen eintragen lassen.

Das Gericht hat letztlich entschieden, dass es sich hierbei nicht um eine Eintragung in böser Absicht handelte.

Warum müssen Sie eine Marke registrieren?
Die Registrierung einer Marke schützt Ihre Marke. Aber eine Markenregistrierung bietet neben dem offensichtlichen Schutz mehr Vorteile. Es ermöglicht Ihnen, Konkurrenten fernzuhalten und Ihre Einnahmen angemessen zu schützen.

Sie können auch verhindern, dass andere Unternehmen mit Ihrem Markennamen werben und Ihren Umsatz stehlen. Wir kennen Kunden, die 40% ihres Umsatzes verloren haben, bevor sie mit der Registrierung ihrer Marken begonnen haben.

Eine Tatsache, die nicht vergessen werden sollte, ist, dass Sie eine eingetragene Marke in der Bilanz hinzufügen können. Vermögen ist ein anderer Begriff für Besitztümer. Eine nicht eingetragene Marke kann niemals einen Wert darstellen, selbst wenn Sie das Gefühl haben, dass dies der Fall ist. Zum Beispiel, weil Sie eine nette Einnahmequelle haben. Wenn Sie Investoren anlocken wollen, Franchisenehmer wollen oder das Unternehmen verkaufen wollen, ohne dass Ihre Marke registriert ist, gibt es keinen Weg, Ihrer Marke einen Wert zuzuweisen.

Deshalb ist es ein wichtiger Grund, Ihre Marke in die Bilanz aufzunehmen. Sie erhalten sofort die Registrierungskosten zurück.

Wie registriere ich eine Marke?
Die Markeneintragung umfasst 6 Schritte:

  1. Markenrecherche
  2. Festlegung der Kategorien
  3. Übermittlung der Marke
  4. Prüfung der Markenvoraussetzungen
  5. Rechtliche Einspruchsfrist
  6. Markeneintragung für zehn Jahre.
Was ist eine Markenanmeldung?

Mit einer Markenanmeldung schützt du einen Markennamen oder ein Logo. Die Eintragung kann in den Benelux-Ländern, der EU oder weltweit erfolgen, indem überprüft wird, ob die Marke nicht bereits existiert, die Kategorien festgelegt werden und die Marke einer anerkannten Markenbehörde übermittelt wird.

Wie funktioniert die Recherche für eine Markeneintragung?

Eine Markeneintragung fängt immer mit einer Recherche an. Es kann sich dabei um Identitätschecks handeln oder um umfassende Vergleichsrecherchen, in deren Rahmen du sorgfältige Nachforschungen und Risikoanalysen über identische oder vergleichbare Marken anstellst.

Diese Recherchen können in allen Kategorien in allen Ländern erfolgen oder nur in den Kategorien, für die die Eintragung relevant ist bzw. in den Ländern, in denen die Eintragung vorgenommen wird.

Eine Logo-Recherche für die EU wird dich circa 700 Euro kosten, doch es sind auch umfassendere Recherchen möglich:

  1. Zentraleuropa (EU- und IR-Register plus BX, DE, FR, GB, ES, plus Prüfung auf identische Marken in anderen Ländern); €2650
  2. EU-Auswahl an 5 Ländern (EU- und IR-Register + 5 Länder deiner Wahl plus Prüfung auf identische Marken in anderen Ländern): €3110
  3. EU Auswahl an 10 Ländern (EU- und IR-Register + 10 Länder deiner Wahl plus Prüfung auf identische Marken in anderen Ländern): €5060

Haben Sie Probleme, das zu finden, was Sie brauchen?

Marke anmelden
Kontakt

Unsere Dienstleistungen

Länder